Mein 2017

31 Dezember 2017 /
2017, was für ein Jahr. Auch wenn mein Jahr mit einigen Tränen am 01. Januar startete, hatte ich doch ein wirklich schönes Jahr und bin fast ein wenig traurig, dass es schon vorüber ist.



gereist | 2017 habe ich wieder einige Zeit dem Reisen gewidmet. Im April war ich für ein langes Wochenende in Amsterdam und habe mich ein wenig in die Stadt verliebt. Zwei weitere Wochenenden habe ich auf dem Campingsplatz in Holland verbringen dürfen. Den Sommerurlaub habe ich dann genutzt um nach Barcelona zu fliegen. Eine völlig andere Stadt, aber eine mindestens genauso schöne wie Amsterdam. Im Herbst gab es dann zum Entspannen noch ein Wochenende Dänemark.



gewohnt | Hui, ich bin in meinem Leben ja schon oft umgezogen, aber dieses Jahr hat wirklich alle Rekorde gebrochen. Zuerst war ich noch eine Zeit in Brühl, bevor ich dann im Februar nach Bonn gezogen bin. Nach einiger Zeit dort, die unterbrochen wurde durch zahlreiche aneinandergereihte Dienstreisen nach Mainz (dort habe ich quasi also auch gewohnt), bin ich im Sommer nach Münster gezogen. Aber auch dort durfte ich dann kurz vor Weihnachten wieder ausziehen. Über die Feiertage wohne ich gerade wieder zuhause, bevor ich dann kommende Woche wieder umziehe.



erlebt | Ich habe das Brühler Schloss erkundet, das Phantasialand und reihenweise Restaurants in Mainz. Ich war mit meiner Schwester auf dem Hurricane und mit meinem Freund bei der Samba in Coburg. Zudem habe ich viele große und kleine Momente erlebt, die hier nichts zu suchen haben.



gelesen | Zum ersten Mal habe ich die Goodreads-Challenge ausprobiert und geschafft. Hier seht ihr, was ich gelesen habe.

gehört | Auch Spotify war in diesem Jahr zeitweise mein Begleiter. Was ich dort gehört habe, seht ihr hier.

Zudem höre ich immer noch gerne den Rasenfunk und beim Lernen und im Auto die Musik meines Freundes.

gelernt | Im Studium habe ich dieses Jahr unglaublich viel gelernt. Gerade weil mein Studiengang sehr interdisziplinär ist, lernt man viele neue Gebiete kennen. Außerdem habe ich mir die ersten Schritte des Brushlettering beigebracht und ich habe weiter an meinem Spanisch gearbeitet.



geschafft | Geschafft habe ich in erster Linie meine Zwischenprüfungen und die ein oder andere bereits korrigierte Modulprüfung. Außerdem habe ich zum ersten Mal den NaNoWriMo gewonnen, was mich unglaublich stolz macht.



geplant | Fürs nächste Jahr ist noch nicht viel, aber doch das ein oder andere geplant. Zum einen eine Reise und drei weitere Umzüge. Einer davon bereits übermorgen. Du merkst, es wird nie langweilig. Außerdem will ich nächstes Jahr viel Neues lernen, ein Diplomarbeitsthema finden und viel Zeit mit Freunden und Familie verbringen. Was in meinem Leben passiert, erfahrt ihr wie immer auf dem Blog.

geknippst | Hier seht ihr meine besttwentyseven2017. Also die besten neun Bilder meiner drei Instagramaccounts (@herzballon_blog, @annekeadn und @annisfilo).





1 Kommentar:

  1. Hallo meine Liebe!

    Ich wollte auch nicht, dass 2017 endet, aber irgendwie ist da auch nie motivation 2018 zu einem genauso schönen Jahr zu machen.
    Und Amsterdam ist wirklich so, so schön! Mir ist gerade aufgefallen, dass ich wirklich 2015 zuletzt dort war.
    Ich habe wirklich einen riesen Respekt vor dir, dass du so viele Umzüge dieses Jahr durchgemacht hast!
    Und sag bescheid, wenn du dieses Jahr wieder auf dem Hurricane bist. Vielleicht trifft man sich dann dort :-)

    Liebe Grüße
    Anna :-)
    https://wwwannablogde.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Dieser Blog wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Informationen zum Datenschutz auf diesem Blog findest du unten im Footer.