Hamburg

19 August 2014 /
Ich hatte euch schon einmal in einem Wochenrückblick berichtet, dass ich in Hamburg war. Extra für den TelekomCup waren wir in die Hansestadt gefahren. Diese Reise war ihr Konfirmationsgeschenk von mir gewesen. Die Abende verbrachten wir deshalb im Fußballstadion, aber es blieb natürlich noch genug Zeit, um wieder etwas von der Stadt zu sehen.

Wie schon beim ersten Besuch, ging es für uns erst einmal runter zu den Landungsbrücken. Bei der Brücke 10 aßen wir erst einmal ein Fischbrötchen. Schaut dort unbedingt mal vorbei. Man hat nicht nur einen tollen Ausblick, die Einrichtung ist auch unglaublich schön. Danach gingen ich und meine Schwester noch shoppen.


Am zweiten Tag fuhren wir mit der HVV- Hafenfähre nach Finkenwerder. Dort aßen wir erst einmal. Danach machten wir uns schnell auf den Rückweg, verpassten aber trotzdem den Anpfiff des ersten Spieles. Da der FC Bayern aber das Finale spielte (was auch sonst?;)), war das nicht ganz so schlimm.






Die Stimmung im Stehblock war wirklich gut und die Leute dort alle sehr nett. Wir hatten zwei unglaublich schöne Tage in Hamburg. Und auch wenn es nur ein Testspiel-Tunier war, war es schön endlich mal wieder Profifußball im Stadion zu sehen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Informationen zum Datenschutz auf diesem Blog findest du unten im Footer.