Unterwegs: Aus der Handykamera

18 Mai 2016 /
Wie vielleicht der ein oder andere mitbekommen hat, habe ich vor knapp zwei Jahren eine kleine Schwester dazu bekommen. Und lasst euch eins sagen, sie ist das liebreizendste Wesen, das ich kenne. Auch wenn sie ganz schön bockig sein kann. Da ich ihr Leben, im Gegensatz zu meiner anderen Schwester, nun bei vollem Bewusstsein verfolgen kann und immer wieder gerne Bilder mache, wollte ich ein Fotoalbum gestalten. Die meisten dieser Aufnahmen befinden sich auf meinem Handy. Doch warum erzähle ich das? Ganz einfach. Als ich also mein Handyordner nach Bildern von meiner kleinen Schwester durchsuchte, fand ich viele Fotos, die ich irgendwann mal gemacht und nie irgendwo hochgeladen habe.
So kam mir die Idee für den heutigen Blogpost. Diese Bilder sollen in Zukunft nicht einfach weiter auf meiner Festplatte vor sich hin schimmeln. Heute zeige ich euch Fotos aus drei Jahren Smartphonegeschichte. In Zukunft möchte ich diese etwas regelmäßiger hier posten.

Ich habe versucht eine gute Auswahl zu treffen. Ich hoffe es gefällt euch. Was macht ihr mit den Bildern, die auf eurem Handy zu verschimmeln zu drohen.

2013














Eines meiner liebsten Handyfotos. Auch wenn es etwas verschwommen ist. Es war ein lauer Frühlings- beziehungsweise Sommerabend und wir haben bei einem Freund eine Party gefeiert, als eine Freundin abgeholt wurde. Zum Glück hatte ich mein Handy in der Hand, den dieses Licht muss man doch nutzen.












2014














Das Bild stammt aus einer Berliner S-Bahn. Aufgenommen wurde es, als wie mit den Israelis in Berlin waren. Leider hat niemand wirklich verstanden, was ich daran so lustig fand.
















2015



Neben der Tatsache, dass ich 2015 meine Zeit gefühlt zu Hälfte in Zügen der Deutschen Bahn verbracht habe, war 2015 mein München Jahr. Zu Jahresbeginn (es war wirklich noch sehr kalt) war ich zu Recherchezwecken in München, dann im Sommer im Rahmen unserer Reise, im Oktober zum Oktoberfest und schließlich noch einmal im Oktober und November für Vorstellungsgespräche. 






2016






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey :) Lass mir doch einen Kommentar da.
Konstruktive Kritik ist ebenfalls erwünscht :D
Liebe Grüße Anneke