#BallonsOnTour - Anfeuern von Geisterspielern in Freiburg

Auch wenn der SC Freiburg leider letzte Saison abgestiegen ist, nahmen wir das Stadion auf unserer Route mit schließlich plant man so einen Urlaub deutlich vor dem Saisonschluss.
Unser Aufenhalt in Freiburg war allerdings sehr kurz. Wir kamen abends aus Augsburg dort an. Nachdem wir unser Hostel gefunden hatten, schulterten wir unseren Rucksack und liefen zum Stadion. Als ich diese Reise geplant hatte, dachte ich nicht, dass es auch im Sommer so früh dunkel werden würde. Als wir über die Wiwili-Brücke liefen dämmerte es schon. Es war ein lauer Sommerabend sodass wir überall auf Gruppen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen trafen, die ihren Abend gemütlich ausklingen ließen.


Als wir das Schwarzwald Stadion erreichten standen auch hier wieder die Türen auf. Diesmal konnte man theoretisch komplett ins Stadion gelangen. Das kam uns doch etwas seltsam vor. Als wir durch die offene Tür einen Blick ins Stadion warfen sahen wir eine Gruppe von Kindern die laut irgendetwas riefen, dass verdächtig nach Anfeuerungsrufen klang doch auf dem Rasen befand sich niemand. Wir machten einen Jungen im Wolfsburg-Trikot aus und einen weiteren im BVB-Trikot und waren dadurch nur noch verwunderter. Nach einer Runde ums Stadion, trafen wir auf ein Mädchen und ihren Bruder, die genauso verwirrt versuchten durch die Hecke einen Blick auf die Kindergruppe zu erhaschen, die sich mittlerweile neben dem Stadion befanden. Da keiner von uns vieren wusste, was vor sich ging, beschlossen wir einen Mann zu fragen, der sich gerade vom Stadion aus in unsere Richtung bewegte. Schnell bekamen wir die Auflösung verraten. In Freiburg fand ein Treffen aller Bundesliga-Kidsclubs statt, die an diesem Abend ein paar Aktivitäten rund ums Stadion geplant hatten. Da es langsam echt dunkel wurde, machten wir uns auf den Weg zurück zum Hostel, nach einer ausgiebigen Dusche (ihr erinnert euch wie warm es in Augsburg am morgen gewesen war) fielen wir müde ins Bett. Am nächsten Morgen sollte es frühzeitig weiter gehen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey :) Lass mir doch einen Kommentar da.
Konstruktive Kritik ist ebenfalls erwünscht :D
Liebe Grüße Anneke