#BallonsOnTour - Eine Viertelstunde Sinsheim

Unsere Aufenthalte waren auf der ganzen Reise nicht besonders lang. Doch so kurz wie wir uns in Sinsheim befunden haben, kann man kaum davon sprechen, dass wir überhaupt richtig dort waren. Denn auf unserem Weg nach Sinsheim, wo die TSG Hoffenheim ihr Stadion hat, mussten wir in Heidelberg umsteigen. Die Dreiviertelstunde Umsteigezeit dürfte vollkommen ausreichen, war uns eigentlich auch viel zu lang. Als wir dann endlich in unseren Zug steigen wollten, hatte dieser erst Verspätung und fiel dann kurze Zeit später ganz aus. Also mussten wir eine Stunde warten, bis der nächste Zug kam. Nachdem wir dann noch dreimal das Gleis gewechselt hatten und uns nicht mehr sicher waren, ob die Deutsche Bahn überhaupt wusste, was sie da tat, saßen wir in einer Bahn nach Sinsheim. An der Haltestelle Sinsheim Arena angekommen, hatten wir kaum Zeit. Da unser Zug nach Frankfurt schon eine halbe Stunde später aus Sinsheim losfahren sollte. Also liefen wir bis zum nahe gelegenen Museum und machten von dessen Treppe aus ein Foto. Danach stiegen wir in die S-Bahn nach Sinsheim. Dort angekommen mussten wir feststellen, dass auch unsere nächste Bahn Verspätung hatte, sodass wir im Bahnhofscafé einen Milkshake genossen. Es war ein unglaublich heißer Tag gewesen und mit den schweren Taschen, die wir an dem Tag nicht einschließen konnte, war es noch schlimmer. Die Milkshakes kann man übrigens wirklich empfehlen. Wir waren wirklich froh, als wir endlich im Zug waren.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey :) Lass mir doch einen Kommentar da.
Konstruktive Kritik ist ebenfalls erwünscht :D
Liebe Grüße Anneke