Football Friday: Martin Ödegaard - Ein Teenager wird von ganz Europa gejagt


Mittwoch war es endlich so weit, der 17.12.2014 war gekommen und somit der Tag auf den die Topclubs Europa alle gewartet haben. An diesem Tag nämlich wurde Martin Ödegaard 16 Jahre alt. Seit einiger Zeit ist er bei vielen Topclubs im Gespräch.

Wer ist Martin Ödegaard ?


Martin Ödegaard ist ein am 17.12.1998 in Norwegen geborener Fußballer. Genauer gesagt kommt er aus Drammen. Seine Position ist das offensive Mittelfeld. Er agiert vornehmlich als 10-er, kann aber auch auf den Flügeln spielen. Ödegaard ist Linksfuß, kann aber auch mit seinem rechten Fuß durchaus umgehen. Aktuell spielt er bei dem norwegischen Klub Strömsgodset IF.

Was kann Martin Ödegaard?


Das ist die Frage, die sich Fußballfans europaweit stellen. Fakt ist, Ödegaard ist sehr weit für sein Alter. Er spielte schon mit 14 Jahren in der U19- Mannschaft seines Vereins und debütierte am 13. April diesen Jahres im Alter von 15 Jahre und 151 Tagen in der Profimannschaft dieses Klubs. Das macht ihn zum jüngsten Spieler der je in der ersten norwegischen Liga gespielt hat. Knapp einen Monat später schoss er dann sein erstes Tor für die Profis. Im August wurde Ödegaard dann im Alter von 15 Jahren Nationalspieler in der A-Mannschaft. Mit 15 Jahren und 300 Tagen ist er zudem der jüngste Spieler, der bei einer EM-Qualifikation gespielt hat. In der gerade beendeten Saison schoss er in 23 Spielen fünf Tor und lieferte sechs Assists. Das alles sind beeindruckende Zahlen für einen 15 Jährigen. Allerdings kann man die norwegische Liga nicht mit den Topligen Europas vergleichen.
Beurteilen kann man seine Leistung von außerhalb sehr schwer. Ganze Spiele sind kaum auffindbar und das Interesse an der Liga sehr gering. Zusammengeschnittene Videos wie dieses hier, zeigen zwar durchaus Talent, zeigen allerdings auch nur die besonders spektakulären Szenen des Spielers.

Warum ausgerechnet jetzt?


Wie bereits erwähnt, ist Martin Ödegaard diese Woche 16 Jahre alt geworden. Das ist das Alter, das ein Spieler haben muss, um von einem nicht EU-Land in ein EU-Land zu wechseln. Die Topclubs möchten sich den Spieler schon in seiner Jugend für wenig Geld sichern, um später mit Ausbildungserfolg und einem wertvollen Spieler dazustehen. Aktuell liegt sein Marktwert laut transfermarkt.de bei "nur" ca. 4 Millionen Euro. Falls Ödegaard sie so entwickeln sollte, wie ihm vorhergesagt wird, wäre das ein Schnäppchen. Zudem endet sein aktueller Vertrag Ende 2015.

Welche Vereine kommen für einen Wechsel in Frage?


Das lässt sich schwer klären. Grundsätzlich möchte Ödegaard in der ersten Liga einer großen europäischen Fußballnation spielen. In Frage kämen dabei viele. Zudem soll er den Wunsch geäußert haben, in der ersten Mannschaft mitspielen zu wollen, was gerade bei großen Klubs ein Problem sein könnte. Trotzdem gelten die großen Namen im Weltfußball als Topfavoriten, auch auf Grund ihrer Strahlkraft. Trainiert hat er mittlerweile in halb Europa. Liverpool FC, Real Madrid, Borussia Dortmund,VFB Stuttgart ,FC Bayern und Arsenal, die Liste der Klubs, die Martin Ödegaard besucht hat ist lang und wird immer länger. Auf dem Plan sollen noch Barcelona und Ajax Amsterdam stehen.
Ein Wechsel zum FC Bayern wird aktuell als am wahrscheinlichsten angesehen. Das Totschlag-Argument der Münchener, welches sie von den anderen Topklubs unterscheidet, ist Pep Guardiola. Denn Pep ist der Trainer, der Ödegaards großes Vorbild Messi zum Weltstar machte.
Anfang des neuen Jahres will er angeblich eine Entscheidung getroffen haben.

Muss der Hype wirklich sein ? - Meine Meinung dazu:






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey :) Lass mir doch einen Kommentar da.
Konstruktive Kritik ist ebenfalls erwünscht :D
Liebe Grüße Anneke