Das Fazit zur #168stunden- Lesewoche

15 September 2014 /
Eigentlich hätte ich diesen Post schon am Samstag veröffentlichen wollen. Leider habe ich es nicht geschafft. Deshalb ziehe ich heute gemeinsam mit euch mein Fazit zur Lesewoche.

Die Organisation

Hier muss ich ein ganz dickes Lob an Sabrina los werden. Sie hatte diese Aktion wirklich gut durchdacht und alles geplant. Die Aufgaben und Fragen kamen immer rechtzeitig und die Updates hat Sabrina sofort eingefügt, wenn sie Zeit dazu gefunden hat. Toll fand ich auch das es einen Hashtag gab unter dem man sich mit den anderen Teilnehmern austauschen konnte.

Die Aufmachung

Jeden Tag gab es ein neues Banner passend zum jeweiligen Tagesthema. Diese waren unglaublich hübsch gestaltet. Besonders toll fand ich dabei den Fantasy-Banner. Aber auch alle anderen Banner waren wirklich schön. Und dann zum gestalterischen Highlight: Hibou. Habt ihr je so etwas niedliches wie diese Eule gesehen? 



Meine persönliche Lesewoche

Ich habe während der Lesewoche 932 Seiten gelesen. Ich konnte "Reckless- Steinernes Fleisch" beenden. Ich hatte es im Urlaub angefangen und bin dann einfach nicht weitergekommen. Dann habe ich "Harry Potter und der Stein der Weisen" erneut gelesen. Wie immer habe ich das Buch total geliebt und mir noch in der Lesewoche den Film angesehen. Danach habe ich "Herr Guardiola" gelesen. Das konnte ich dann zwei Stunden nach dem Lesemarathon auch noch beenden. Das Buch war vermutlich weniger interessant für euch, aber ich wollte es unbedingt lesen. Leider konnte ich nicht so viel lesen, weil ich eben auch noch andere Sachen machen musste, aber ich bin zufrieden mit meinem Lesepensum.

Nochmal?

Das war mein erster Lesemarathon und ich hatte erst Bedenken, ob das überhaupt was für mich ist und dann auch noch eine ganze Woche lang. Doch die Bedenken waren nach einem Tag verschwunden. Der Austausch mit den anderen Teilnehmern war toll und das Lesen und Fragen- Beantworten hat wirklich Spaß gemacht. Es soll ja eine zweite Lesewoche geben und ich mache auf jeden Fall mit wenn ich dann Zeit habe.

An dieser Stelle noch einmal ein ganz großes Dankeschön an Sabrina, die diese tolle Idee hatte und sie noch dazu super umgesetzt hat. Auch als sie krank war, hat sie immer noch alles für das Projekt gegeben. 

Kommentare:

  1. Hach, Harry Potter kann ich auch immer wieder lesen, die Bücher sind einfach der Wahnsinn! :))
    Und glaub mir, ich flippe bei meinem Album auch das ein oder andere Mal aus :D Meistens klappt nämlich irgendwas nicht so, wie es das eigentlich soll - ich kann bei so etwas nicht ruhig bleiben! :D

    AntwortenLöschen
  2. Das ist doch wirklich eine ordentliche Leseleistung!
    Gerade, wenn man eben auch noch andere Dinge zu tun hat.

    AntwortenLöschen

Hey :) Lass mir doch einen Kommentar da.
Konstruktive Kritik ist ebenfalls erwünscht :D
Liebe Grüße Anneke