Update: 20/14 Buchchallenge

Als ich bekannt gab, dass ich an der 20/14 Buchchallenge teilnehme, wurde ich gefragt, ob ich euch auf dem Laufenden halten kann. Kann ich. Eigentlich wollte ich nach der Hälfte der Zeit ein kleines Update geben. Leider habe ich das nicht geschafft. Dafür gibt es heute ein 3/4-Jahr-Update. Ich schreibe euch zu jedem Punkt das gelesene Buch und eine kurze Meinung  dazu. Bei den noch nicht erfüllten Punkten dachte ich mir, dass ich die dafür vorgesehenen Bücher dazu nennen. Bei einigen Punkten habe ich noch gar keine Idee was ich dazu lesen soll. Vielleicht habt ihr ja eine?

  1. Ein Buch, das aus deiner Kindheit stammt. - Der Plan lautet Harry Potter noch einmal zu lesen.
  2. Ein Buch, mit Sternen auf dem Cover. - "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green.
    Das Buch hat mir, wie den meisten anderen auch, wirklich gut gefallen. Bei der ein oder anderen Seite hatte ich Tränen in den Augen. Ich finde es bis heute schwer etwas über das Buch zu sagen außer, dass es mir wirklich gut gefallen hat.
  3. Ein Buch, welches du als Geschenk erhalten hast. - "Night School - Du darfst keinem trauen" von C.J.Daughtery.
    Ich glaube nachdem ich euch so von dieser Buchreihe vorgeschwärmt habe, muss ich wohl nicht mehr sagen, dass sie mir gut gefallen hat. Das Buch hat eine ganz andere Wendung genommen, als ich erst vermutet habe. Die verschiedenen Charaktere sind wirklich gut herausgearbeitet.
  4. Ein Buch, dessen Titel mit "M" beginnt. - ?
  5. Ein Buch, dessen letzte Ziffer der ISBN eine 4 ist. - "Ich bin da, aber die Haustür nicht"
    Die SMS-von-gestern-Nacht-Bücher finde ich immer wieder lustig zu lesen. Wie die drei anderen Bände hat auch dieses Buch mich wieder zum Lachen bringen können.
  6. Ein Buch, von einem dir unbekannten (noch nicht gelesenen) Autor. - "Böser Bruder, toter Bruder" von Nadrinder Dhami.
    Bis heute weiß ich nicht wie ich das Buch finden soll. Irgendwie hat es mich enttäuscht, irgendwie aber auch fasziniert. Anspruchsvoll zu lesen ist es nicht. Doch das Ende hat bis jetzt jeden mit anderen Gefühlen hinterlassen. Einige hassen es, mich verwirrt der Gedanke aus irgendeinem unerklärlichen Grund.
  7. Stell dich vor deinen SuB und lies das 14. Buch vom "Stapel". - Da ich keinen solchen Stapel besitze, wird es das erste Buch, das mir in die Augen fällt und das ist "Sixteen Moons".
  8. Ein Buch, dessen Autor aus einem der folgenden Kontinente kommt: Australien/NZ, Asien oder Europa. Einschränkung hierbei: nicht aus Deutschland oder Großbritannien. -?
  9. Ein Buch, das Fortsetzung einer Reihe/Trilogie ist. - "Night School - Der den Zweifel säht" von C.J. Daugherty.
    Das Buch hat mir wie die anderen drei Bände super gefallen. Besonders gut fand ich in diesem Teil, wie der Charakter Sylvain herausgearbeitet ist. *Achtung Spoiler*: Carter und Allie geraten mir ein wenig zu sehr in den Vordergrund. Der Rest der Gruppe kommt Stellenweise kaum vor.
  10. Lies ein Sachbuch. - Mein Weihnachtsgeschenk steht angefangen, aber noch fast ungelesen im Regal. "Portraitfotografie - Von erfolgreichen Fotografen lernen."
  11. Ein Buch, das in der Zukunft spielt. - "Flutland" von Emily Diamand.
    Das Buch war ebenfalls ein Geschenk. Es ist nicht wirklich für meine Altersgruppe gedacht, aber ich habe es auch schon vor Jahren geschenkt bekommen. An manchen Stellen hat es mich wirklich zum Lachen gebracht. An sich ist es ein schönes Buch, allerdings eher für Jüngere.
  12. Ein Buch, aus deinem Lieblingsgenre. - Habe ich sowas, ein Lieblingsgenre? Gibt es das Genre "Harry Potter-Literatur"? Das wäre es dann wohl. Dann lese ich einfach "Phantastische Wesen und wo sie zu finden sind".
  13. Ein Buch, in dem ein Kind eine Rolle spielt. - "Das Kind" von Sebastian Fitzek.
    Mein erster Fitzek. Das ist ja schon fast eine eigenes Genre. Das Buch hat mir wirklich gut gefallen und es wird garantiert nicht der letzte Fitzek den ich gelesen habe. Du wirst sofort von der Geschichte gepackt. Sie ist super spannend und man sucht ständig nach der Lösung. Die Witze, die zwischenzeitlich gemacht werden, lockern das ganze auf.
  14. Ein Buch, dessen Titel aus 4 Worten besteht. -?
  15. Ein Buch, dessen Autor 14 Buchstaben im Namen enthält (Vor- & Nachname) -"Ruhm" von Daniel Kehlmann.
    Das Buch war eine Schullektüre und deshalb kam sie uns allen wirklich schrecklich vor. Betrachtete man das Buch einmal ohne den analytischen Blick, ist es gar nicht so schlecht. Für mich wäre es wohl immer noch keine Freizeitlektüre, aber mir hat wirklich gut gefallen wie die einzelnen Geschichten miteinander verbunden wurden.
  16. Ein Buch, mit mindestens 14 Kapitel. -?
  17. Ein Buch, auf dessen Cover mindestens 4 Lebewesen oder/und Gegenstände abgebildet sind. (Variation hierbei möglich) - "100 Dinge, die man tun sollte, bevor man 18 wird" von Marie Michalke und Katharina Weiß.
    Das Buch stand schon lange auf meiner Liste und da ich dieses Jahr 18 werde, habe ich es mir gekauft und auch gleich gelesen. Da die beiden Mädels all diese Dinge selbst ausprobiert habe, findet man zu jedem Punkt einen Erlebnisbericht. Zwar bin ich der Meinung, dass man nicht all diese Dinge getan haben sollte, aber es war wirklich interessant zu lesen.
  18. Ein Buch, das dir schon mehrfach empfohlen wurde. - ? Also empfiehlt mir mal was :)
  19. Ein Buch, das an einem Ort spielt, an dem du schon einmal gewesen bist. - ?
  20. Ein Buch, das bereits auch verfilmt wurde. "Die Bestimmung". Das Buch werde ich mir von meiner Schwester ausleihen.
Zusatzaufgabe: Ein Buch von jemanden leihen, der es ebenfalls für dich auswählt. Die Person bestimmt sozusagen, welches Buch DU aus SEINEM Regal lesen sollst. - An die Aufgabe werde ich dann Tanja ranlassen, weil sie einen guten Buchgeschmack hat.

1 Kommentar:

  1. Spannend zu lesen,welche Bücher du ausgewählt hast. :-) Ich hätte dir noch Vorschläge für Punkt 4 und Punkt 14. Punkt 4: Morgen kommt ein neuer Himmel von Lori Nelson Spielman (ich habe hier darüber geschrieben: http://alizeti-sonnenblume.blogspot.ch/2014/08/morgen-kommt-ein-neuer-himmel.html ) und für Punkt 14: Momo von Michael Ende.
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen

Hey :) Lass mir doch einen Kommentar da.
Konstruktive Kritik ist ebenfalls erwünscht :D
Liebe Grüße Anneke