Day 3 - Your fears

03 November 2013 /
 
Ängste dienen zum Selbstschutz. Das ist meine Meinung. Es ist gut, wenn man vor gewissen Dingen Angst. Ich habe so einige Ängste. Versagensangst. Angst (oder eher Eckel) vor Spinnen. Und vor allem vor Feuer.
Früher träumte ich oft, dass unser Haus brannte. Es waren meine schlimmsten Albträume. So überlegte ich mir schon mit 7 Jahren, welche Fluchtwege in welchem Fall zu Verfügung stünden. Immer wieder dachte ich darüber nach, ob ich mir nicht eine Tasche packen sollte. Eine Tasche in das alles gehörte was mir besonders wichtig war, sodass ich sie mir im Falle eines Brandes schnell schnappen konnte. Ich weiß es klingt lächerlich und seien wir mal ehrlich, man würde sowieso nur unnützen Scheiß darein packen, weil man die wirklich wichtigen Dinge viel zu häufig braucht. Aber so ist das nun mal mit der Angst. Ich kann nur Stabfeuerzeuge benutzen, denn da ist die Flamme weit genug weg. Selbst Wunderkerzen machen mir Angst und das obwohl sie so wunderschön sind.



Kommentare:

  1. Das ist bisher die interessanteste Äußerung, die ich zum Thema "Angst" gehört habe.
    Bei der Sache mit dem Selbstschutz muss ich dir auf jeden Fall Recht geben. Ich habe mir vor dem Einschlafen schon öfter genau vor dem geistigen Auge verinnerlicht, wo meine wichtigsten Sachen und Dokumente liegen, falls ich schnell handeln muss. Aber auch wenn ich alleine durch dunkle Gassen gehe, stelle ich mir vor, wie ich einen möglichen Vergewaltiger in die Flucht schlagen könnte, oder welche Faustschlagkombination am effektivsten wäre. ;)
    Ich habe zwar keine Angst vor Feuer, oder vor Dunkelheit, aber das liegt vermutlich auch daran, dass ich mich innerlich oft genug auf gefährliche Situationen vorbereitet habe. Ich glaube, das machen viele Menschen unbewusst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte nicht gedacht, dass es anderen Menschen genauso geht.
      Jeder hat vor irgendwas Angst, bei einem ist es die Höhe, bei anderen die Dunkelheit und bei mir eben Feuer.
      Anneke ♥

      Löschen

Hey :) Lass mir doch einen Kommentar da.
Konstruktive Kritik ist ebenfalls erwünscht :D
Liebe Grüße Anneke