Goodbye August - Hello September

Die Zeit vergeht irgendwie rasend schnell. Schon wieder ist ein Monat um und der Herbst kommt immer näher. Deshalb bekommt ihr heute einen sehr sommerlasitgen Rückblickspost.

August


Zu Beginn des Monats, nämlich am 1. August wurde herzballon ein Jahr alt.



 (1) Natürlich gab es auch diesen Monat wieder einen Post your calender - Post.
 (2) Es gab die letzten Bilder aus meinem Mallorca- Urlaub.
 (3) Zudem backte ich bereits im Juli Cakepops und wiederholte das ganze dann im August.
 (4) Und weg damit! Einmal mehr trennt ich mich von unnötigem Zeug.


 (1+2) Ich fuhr mit dem Zug nach Bremen um niedliche Pandas zu fotografieren. (hier,hier &hier)
 (3) Machte bei dem 11 Fragen über Bücher- Tag mit.
 (4) Fotografierte mal wieder ein bisschen was für das 50f - Projekt.

Zudem verbrachte ich viel Zeit auf Blogosphera. Einer Plattform für Blogger. Den Banner findet ihr unten in meinem Blog. Schaut doch mal vorbei. Die Plattform ist super um neue Blogger kenne zu lernen und über verschiedene Themen zu fachsimpeln.

Privat fing bei mir die Schule wieder an. Das erste ja in der Oberstufe mit der neuen Klasse. Bis jetzt läuft es eigentlich ganz gut nur das es sehr stressig ist. Des Weiteren bin ich mit meinem Führerschein ein Stück weiter gekommen. Wer mal ein Blick auf meine Seite zum Projekt "101 in 1001" geworfen hat, weiß das ich die Theorieprüfung bestanden habe. Ansonsten läuft es bei mir recht rund. Ich kann mich nicht beklagen.

September

Im September wird es wohl ein wenig anstrengen, weil kurz vor den Ferien alle Arbeiten geschrieben werden müssen, aber ich werde wohl Blog und Schule unter einen Hut bekommen. Ansonsten hoffe ich, das ich bis zu meinem Geburtstag am 2.10 meine Praktische Führerscheinprüfung bestanden habe. Fotografisch ist noch nichts geplant, aber das kommt noch.

 

11 Fragen über Bücher

Heute mal wieder etwas über Bücher. In letzter Zeit habe ich meine Liebe zu Büchern wiederentdeckt und könnte euch ständig damit nerven, aber ich halte mich im Zaum. Heute möchte ich aber mal ein bisschen allgemeiner über Bücher reden und das mach ich mit dem 11 Fragen über Bücher - Tag. Gefunden habe ich ihn bei Sabrina. Also los geht's.
 
1. Welches ist dein Lieblingsbuch? Oder auch Lieblingsbücher
Ich bin ein großer Harry Potter- Fan. Seit langer Zeit gehören diese Bücher zu meinen Lieblingsbüchern. Genauso wie whisper und lucian von Isabel Abedi. Außerdem noch Tote Mädchen lügen nicht von Jay Asher.
 
2. Bevorzugst du gewisse Autoren/-innen? Wieso?
Zu meinen Lieblingsautoren gehören auf jeden Fall Joan K. Rowling und Isabel Abedi, aber ich lege beim Buchkauf keinen Wert darauf, wer das Buch geschrieben hat.
 

3. Was liest du momentan?
Ich lese gerade Biss zum Ende der Nacht.
 
4. Kaufst du dir alle deine Bücher oder leihst du sie aus?
Auf keine Fall, woher soll ich denn das Geld nehmen ? So viele Bücher wie ich schon gelesen habe und noch lesen will, wäre das echt teuer. Ich bin leider kein Millionär :D
 
5. Welcher Film kommt deiner Meinung nach nah ans Buch heran?
Positiv überrascht hat mich wie nah Panem an das Buch herankommt. Ich hatte es erst kurz vorher gelesen, also noch eine sehr genaue Erinnerung daran und war erstaunt, wie wenige Szenen fehlten. Außerdem war fast alles so wie ich es mir vorgestellt hatte. Aber auch die Harry Potter Filme konnten mich überzeugen.
 
6. Was hat dich motiviert regelmäßig Bücher zu lesen? (Manche lesen ja nicht gerne...)
Ich lese schon seit ich es kann sehr gerne. Bevor ich es konnte, wollte ich es immer können. Meine liebsten Mama Muh - Bücher kannte ich sogar auswendig und wusste wann ich umblättern muss, sodass ich so tun konnte, als würde ich das Buch tatsächlich lesen.
 
7. Liest du auch englischsprachige Bücher?
Ja, solang sie nicht so schwer sind. Ich finde es anstrengend wenn ich jedes dritte Wort nachschlagen muss. Da lese ich dann lieber auf deutsch, schließlich will ich beim Lesen entspannen und mich nicht zusätzlich anzustrengen.
 
8. Welches Genre liest du gerne? Wieso?
 Am liebsten lese ich Fantasie, aber wenn das Buch interessant klingt, ist die Genre egal.
 
9. Hast du dir schonmal mithilfe eines Fachbuchs selbst etwas beigebracht, wie z.B. programmieren?
 Nein, nicht das ich wüsste.

10. Ist das Cover beim Kauf für dich wichtig oder übersiehst du es?
Kommt darauf an. Man kauft schon lieber ein Buch mit ansprechendem Cover, aber wenn der Inhalt gut klingt, dann ist das Cover egal.
 
11. Wie findest du neue Bücher? Schaust du im Internet oder gehst du lieber in eine Buchhandlung?
Buchhandlungen sind ein wunderbar Ort, ich könnte Stunden dort verbringen ohne das mir langweilig wird. Im Internet ist man meiner Meinung nach schon häufig genug. Ich möchte ein Buch anfassen und darin herumblättern können, um eine richtige Kaufentscheidung treffen zu können. Außerdem ist das Buch dann gleich da, man kann sofort anfangen mit dem Lesen.


Say goodbye to the pandas

Heute gibt's die letzten Pandabilder. Sorry, das es so viele geworden sind, aber die sind einfach niedlich :) Mein liebstes Bild ist das Dritte.





#1600pandas - black and white











Sind das nicht niedliche Kerlchen ? Also ich finde sie super. Als ich bei Toko neulich die Bilder aus Berlin sah, war ich begeistert. Dann las ich, dass sie auch nach Bremen kommen würden und nahm mir einen Nachmittag Zeit, um mit der Bahn dorthin zu fahren. Haltet mich für verrückt, aber ich finde es hat sich definitiv gelohnt. Es war so lustig zu sehen, wie Erwachsene Menschen zwischen Pandas hin und her hüpfen. Und von den niedlichen keinen Kindern, die mit den Pandas spielten, will ich gar nicht erst anfangen. Wenn ihr jetzt auch zu den niedlichen Pandas wollt, hier findet ihr den Tourplan.

Cakepops ohne backen - 101 in 1001

Wie ihr ja wisst, hab ich mir mit dem Projekt 101 in 1001 selbst ein Backzwang aufgedrückt. Da backen mir eigentlich ziemlich Spaß macht, aber ich zu selten dazu komme. Im Juli gab es dann das erste mal Cakepops. Da ich leider keine Cakepopmachine habe, brauchte ich ein Rezept ohne backen. Fündig geworden bin ich, wie schon bei den Blueberry Muffins, bei Marie. Hier findet ihr das Rezept. Allerdings habe ich meine Cakepops beim Glasieren in dieses grüne Zeug gesteckt, das man für Grabgestecke nutzt, damit sie rund bleiben und keine Platte oben haben. Hier seht ihr meine Ergebnisse.





Zu neuen Ufern aufbrechen, bedeutet auch den sicheren Hafen zu verlassen.







Zu neuen Ufern aufbrechen möchte ich eigentlich unbedingt, ich mag es, Neues zu erleben und neue Leute kennen zu lernen. Da gibt es nur ein Problem, ich muss den sicheren Hafen verlassen und das fällt mir nicht leicht. Ich bin kein Fan von Veränderungen. Ich esse seit 8 Jahren vor der Schule das selbe Frühstück, ich wollte mich partout nicht von meinem alten Bücheregal trennen und ich esse nur eine bestimmte Sorte Müsli. Ich bin ein Gewohnheitstier. Vielleicht liegt es daran, dass ich schon früh damit leben musste, des Öfteren umzuziehen. Ein neues Zimmer, ein neues Haus und teilweise ein neuer Ort. Ich musste mir neue Freunde suchen und mich an neue Umstände gewöhnen. In meinem Leben gibt es nicht viele Dinge von denen ich behaupten kann, das sie schon ein Leben lang gleich sind. Deswegen versuche ich alles, was ich selbst bestimmen kann, gleich zu behalten. Denn das Leben an sich bringt schon genügend Veränderungen mit sich, die man nicht beeinflussen kann und einen kompletten Neuanfang will ich momentan nicht wagen.

Projekt "Weg damit!" - August


Und es ist mal wieder soweit. Diesen Monat habe ich es nicht bis zum Ende aufgeschoben und habe gleich am Anfang (als noch Ferien waren) etwas aussortiert. Dieses Mal handelte es sich um *Trommelwirbel* Beautyprodukte. Ich nutze eigentlich nicht wirklich viele Beautyprodukte neben meinen Haarpflegeprodukten und meinem Duschgel, nutze ich nicht viele Sachen, bekomme aber häufig etwas geschenkt. Deshalb musste ich mal wieder aussortieren und diese Sachen mussten gehen :


Einiges konnte meine Schwester noch gebrauchen, der Rest kam in den Müll. Aber jetzt bin ich wieder ein paar Altlasten leichter.