Buchthema Mai/ Juni - Eine Liebesgeschichte

Bine & Caro von die lesende minderheit haben auch im Mai/ Juni wieder dazu aufgerufen ein Buch zu einem bestimmten Thema zu lesen. Das Thema diesmal war eine Liebesgeschichte. Bereits im Mai habe ich das Buch "Mobile phone love" gelesen. Es ist die englische Version des Buches Handyliebe. Dieses Buch hatte ich bereits im Alter von 8 gelesen. Im Mai habe ich das Buch dann zum Üben für meine Englischabschlussprüfung erneut gelesen, aber diesmal auf Englisch. Ich muss gestehen, dass ich ein großer Fan der Freche Mädchen- Reihen bin. Als ich kleiner war, habe ich sie fast nur gelesen und auch jetzt finde ich es immer noch schön hin und wieder mal eines der Bücher zu lesen. Man fühlt sich einfach wieder wie eine Achtjährige. Das einzige was komisch war, war das ich diesmal älter war als die Hauptperson. Denn Hanna ist 14. Als ich das Buch also das erste mal gelesen habe, war sie 6 Jahre älter als ich und nun schon 2 Jahre jünger. Früher hat man immer gedacht, dass sein eigenes Leben auch so verlaufen wird und nun sitzt man vor dem Buch und lacht darüber.


Das Buch hat diese typische Teeniebuchhandlung. Drei beste Freundinnen, ein neues Handy und ein unbekannter Junge. www.frechemaedchenfrechebuecher.de sagt über das Buch : 
 

Das neue Handy sorgt für viel Wirbel in Hannas Leben. Nach der Schulfete erhält sie plötzlich anonyme Anrufe und SMS-Mails von einem heimlichen Verehrer. Der aufregende Beginn einer großen Liebe?

Wie das Buch ausgeht, könnt ihr euch alle wahrscheinlich denken. Aber hey, es ist doch auch mal schön vorher zu wissen, was passiert.
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey :) Lass mir doch einen Kommentar da.
Konstruktive Kritik ist ebenfalls erwünscht :D
Liebe Grüße Anneke