Reisenrückblick 2012

Heute will ich nochmal genauer auf die Reisen und die Ausflüge, die ich 2012 unternommen habe, eingehen. Nachher kommt noch einmal ein gesamter Überblick :)


Reisen

Ich glaub sooft wie in 2012 bin ich noch nie in einem Jahr gereist. Es begann in den Osterferien mit einer super tollen Reise. (Wenn man die Mitarbeiterfahrt nach Bad Zwischenahn nicht mitzählt, aber das war eher Fortbildung als Reise).

England
In den Osterferien ging es nach England. Eines meiner absoluten Traumziele. 14 Tage lang war die Reise. Gelebt haben ich und M. bei einer supernetten Gastfamilie. Da wir mit einer fremden Klasse von einer anderen Schule aus einem anderen Teil Deutschlands gefahren sind haben wir viele neue Freundschaften geschlossen. (Die Mädels von der Reise waren neulich zu Besuch. Erinnert ihr euch ? (hier, hier))
Besonders toll war unser Tag in London. Nachdem ich dort gewesen bin, haben meine Mama, meine Schwester und ich beschlossen noch einmal gemeinsam dorthin zu fahren.




Borkum (hier)
Keine lange Reise, trotzdem eine schöne Reise und die Zeit hat auch ausgereicht. Für ein Wochenende waren wir auf Borkum. Der Grund dafür war das große Beachvolleyballtunier das dort immer stattfindet. Gemeinsam mit meiner "Mannschaft" M. und To. ging es dann auf die Insel. Wir haben am Strand gezeltet. Alles war voller Sand, deshalb haben 3 Tage gereicht ;). Trotzdem war es schön und ich würde es gerne wieder machen.


Bayern (hier)
Kurz nach dem Wochenende auf Borkum bin ich dann mit meinem Papa und meiner Schwester nach Bayern aufgebrochen. 8 Stunden fahrt und 900 km später kamen wir in Rosenheim in unserem Hotel an. Ich wollte schon so unglaublich lange mal nach Bayern. Mein Vater ist ständig " da unten" und ich wollte so gerne dort hin. Und ich wurde nicht enttäuscht. Bayern ist superschön und ich würde unglaublich gerne in München studieren, wenn ein Leben in München als Studentin nur nicht so teuer wäre.


Berlin (hier)
Dann war ich natürlich noch in der Hauptstadt Berlin. Einmal mit dem Jahrgang nach Berlin, bevor wir uns am Ende des Schuljahres in alle möglichen Richtungen verteilen. Es war schön. mir taten zwar immer die Füße weh (für ein Kind vom Lande (:D) ist der Boden in Berlin echt hart), aber das nimmt man ja gerne in kauf wenn man sich eine tolle Stadt anguckt. Leben wollen würde ich da aber nicht. Nichts gegen Berlin, aber für mich ist das nicht länger als 3 Monate eine Möglichkeit befürchte ich.


Osnabrück (hier)                                                    
Ein kleiner Wochenendtrip nach Osnabrück stand Ende September gemeinsam mit meiner Mama und meiner Schwester an. Es war ein schönes Wochenende. Ich war zum aller ersten mal in einem Planetarium. Das kann ich euch nur empfehlen ist total super.

Tagesausflüge

König der Löwen
Ja, auch ich habe mir das Kultmusical angeschaut. Ich muss sagen es ist wirklich super und zu recht so gehypt. Schaut es euch an wenn ihr es noch nicht kennt.

Hannover
Der Tagesausflug des letzten Schuljahres ging nach Hannover. Es war ein schöner Tag an dem überwiegend geshoppt wurde (meine Mädels lieben Primark, ist hier wohl anzumerken).
Aber es wurde natürlich vorher ein wenig was angeschaut. Wer mal nach Hannover kommt, sollte ins Rathaus gehen. Dort fährt ein Aufzug schräg die Kuppel hoch. Der Aufzug und der Ausblick sind echt toll.


Bremen (hier)
In dieser Stadt war ich gleich drei mal. Es ist nicht allzu weit und somit super wenn man mal "größer" (ja, Großstadtkids für uns ist Bremen groß :)) shoppen gehen will.
Wer hier her kommt sollte definitiv zum Shoppen ins Waterfront und für was Süßes danach in die Bonbonmanufaktur. Die findet man eigentlich ganz leicht. Ansonsten durchfragen oder googlen (Google weiß auf alles eine Antwort, genau wie Siri, wenn sie dich denn mal versteht).

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey :) Lass mir doch einen Kommentar da.
Konstruktive Kritik ist ebenfalls erwünscht :D
Liebe Grüße Anneke