Einmal - Lies mal wieder

Hallo ihr Süßen !
Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen. Der Name des Buches ist : Einmal






















 

 

 

 

Grundinformationen:

Name: Einmal
Autor: Morris Gleitzman
Verlag: Carlsen
Preis: 8,95 € (Taschenbuch, Deutschland)
          9,20 € (Taschenbuch, Österreich)



Klappentext:

Einmal flüchtete ich aus einem Waisenhaus, um meine Mutter und meinen Vater zu finden.
Einmal rettete ich ein Mädchen namens Zelda aus einem brennenden Haus.
Einmal brachte ich einen Nazi, der Zahnschmerzen hatte, zum Lachen.
Ich heiße Felix.
Dies ist meine Geschichte.

Inhalt:

Felix lebt als Jude in einem katholischen Waisenhaus in Polen, obwohl er kein Waise ist. Seine Eltern haben ihn vor acht Monaten dort hingebracht, damit er gut versorgt ist. Eines Tages tauchen die Nazis im Waisenhaus auf und verbrennen Bücher aus der Bibilothek. Felix, dessen Eltern einen Bücherladen besitzen, versteht das ganze nicht so recht. Er beschließt zu fliehen und seine Eltern zu suchen, um sie zu warnen. Auf seiner Reise rettet er die kleine Zelda, welche sich als eine gute, aber antrengende Wegbegleiterin entpuppt. Im Laufe des Buches versteht Felix, wer die Nazis sind und was sie wirklich vorhaben.

Reihe:

"Einmal" ist in einer Reihe mit den Bücher "Dann" und "Jetzt" erschienen. Alle Bücher beschreiben Felix Leben. Dier ersten beiden während des zweiten Weltkrieges und das letzte in hohem Alter.

Fazit:

"Einmal" ist ein berührendes Buch über die Zeit des 2. Weltkriegs. Es zeigt deutlich wie grausam die Nazis zu den Juden waren und wie Kinder diese Zeit erlebt haben. Besonders am Anfang tat mir Felix leid, als er die Nazis noch nur als "Bücherverbrenner" sah und das schon sehr schrecklich fand. Das Buch ist sehr schön geschrieben und jedes Kapitel fängt mit "Einmal" ein, was ich sehr niedlich finde. Ich kann das Buch wirklich nur jedem empfehlen.

1 Kommentar:

  1. aw the plot sounds so cool

    http://wishuponasmile.blogspot.co.uk/

    AntwortenLöschen

Hey :) Lass mir doch einen Kommentar da.
Konstruktive Kritik ist ebenfalls erwünscht :D
Liebe Grüße Anneke